Signalanlagen

Ein Signalgeber einer Fahrsignalanlage (oben links) im Verlauf der Lübecker Straße

Die Schweriner Straßenbahn verfügt über 13 elektrisch angetriebene Weichen, deren Stellung durch Signale angezeigt wird.

Weiterhin sind im Streckennetz 21 Fahrsignalanlagen vorhanden. Diese sind mehrheitlich in Wechsellichtzeichenanlagen im Bereich von Kreuzungen integriert. Die Straßenbahnen melden sich mit Hilfe von Oberleitungskontakten oder Induktionsschleifen bei den Kreuzungsrechnern an und nach Passieren der Kreuzungen auch wieder ab. Somit stehen den anderen Verkehrsteilnehmern mehr Zeiten zur Verfügung, da die Straßenbahnen nur die wirklich benötigten Freiphasen anfordert.

Haltestelle Lewenberg

Einige Fahrsignalanlagen besitzen die Funktion einer dynamischen Haltestelle. Eine dynamische Haltestelle ist ein Haltestellenbereich, in dem Fahrgäste zum Ein- oder Aussteigen die Straße betreten müssen. Um dieses gefahrlos zu ermöglichen, werden Auto- und Radfahrer vor dem Haltestellenbereich angehalten, wenn eine Straßenbahn in diesen einfährt.

Dynamische Haltestellen befinden sich im Verlauf der Wismarschen Straße an der Heinrich-Seidel-Straße, am Lewenberg und am Friedensberg.

 
Kontakt
telefon_icon Telefon:    
Zentrale: 0385 3990-0
Fahrplan: 0385 3990-222
Kundendienst: 0385 3990-333
Leitstelle: 0385 3990-444
Abo-Kunden: 0385 3990-555
Tariffragen: 0385 3990-666
fax_icon Telefax:    0385 3990-999
email_icon E-Mail:

info@nahverkehr-schwerin.de