Tarifbestimmungen für die Nutzung des City-Tickets der Deutschen Bahn

DB-Fahrkarten im Fernverkehr mit dem Aufdruck „Schwerin+City“ (City-Ticket) in Verbindung mit der BahnCard 25 und der BahnCard 50 (für alle eingetragenen Personen auf der DB-Fahrkarte) sowie die Bahncard 100 berechtigen zur Nutzung der Verkehrsmittel des Verkehrsunternehmens innerhalb der Stadtgrenzen von Schwerin. Das City-Ticket gilt für eine Fahrt (im Sinne einer Einzelfahrt) zum Startbahnhof oder bei Ankunft am Zielbahnhof für eine Fahrt in Richtung endgültiges Fahrtziel im Stadtnetz am aufgedruckten Geltungstag. Bei Fahrtunterbrechung gilt es am Datum des letzten Zangenabdruckes auf der Fahrkarte bis 03:00 Uhr des Folgetages. Für die Rückfahrt gilt das angegebene Rückreisedatum für eine Fahrt in Richtung Bahnhof. Die BahnCard 100 trägt den Aufdruck „+City“. Sie ist eine Mobilitätskarte und gilt für beliebig viele Fahrten im Stadtnetz. Eine Nichtnutzung des City-Tickets begründet keinen Anspruch auf Fahrpreiserstattung.